... bekomme ich für mein Geld?

Mit dem Rechen-Tool unter dem u.a. Link beantworten Sie für sich die beiden Fragen:

1. Wieviel Darlehen erhalte ich mit meiner "Liquidität" [25 KB] ?
2. Wieviel Immobilie bekomme ich für mein Geld [25 KB] ?

Anleitung:
Ermitteln Sie zunächst den Betrag, der monatlich für die Finanzierung verfügbar ist.
Normalerweise ist das die Miete, die Sie derzeit für Ihre Wohnung bezahlen, und
evtl. noch ein zusätzlicher Betrag.
Diese Beträge übertragen Sie in das Formular.
Als Nächstes suchen Sie sich einen aktuellen Nominal-Zins und
einen prozentualen Tilgungssatz pro Jahr (normalerweise 1 %) und
übertragen Beides ebenfalls in das Formular.
Das Rechen-Tool berechnet Ihnen automatisch daraus das mögliche Darlehen.
Zusammen mit Ihrem verfügbaren Eigenkapital berechnet Ihnen das Rechen-Tool
dann die insgesamt finanzierbaren Kosten für den Immobilien-Erwerb.
Bitte beachten Sie, dass dies wirklich die Gesamtkosten sind,
in denen auch alle Nebenkosten (Makler, Notar, Grundbuch, Grunderwerbsteuer ...)
enthalten sein müssen!

Haben Sie Fragen zu diesem Thema, brauchen Sie Hilfe?
Schreiben Sie mir einfach eine Mail!

Wolfgang Pecher

Ist diese Information auch für Andere interessant?